Welcome to Internetter Treffpunkt für Lesesp@ß und Zeitkritik
 
 

  Frieden + Gerechtigkeit

Erklärung der Menschenrechte
Bibel-online Frieden für die Welt Wir gedenken der Opfer

Literatur - Nobelpreisträger bei Wikipedia !!!

Amerikanische Militär-Interventionen.
 

  W@t so @llet jeht ...

· Home
· @ktivisten & F@ns
· @rchiv...
· @userlesenes...
· @utorenliste ...
· Dein Bereich...
· Foto-@lbum
· J@estebuch
· K@ese-Beste-Liste
· K@eseTips
· Kont@kt
· Liebes-Test
· M@gie
· Mitm@cher-Forum
· Mitschreiben...
· neugier.de...
· Or@kel
· Priv@tjeflüst@ ...
· R@te-Spiele
· Spiel-Wiese
· Spitzenreiter
· St@tistihihistiken...
· Unendliche Jeschichten
· Unterm H@mmer
· W@t d@t is:
· Weiters@gen...
 

  Baustellen+Reklame

Onkel Uwes Baustellen:

Hier gehts zur Seite von Micha Ritter, seineszeichens Gitarrenvirtuose Hier gehts zur Gemeinschaft Hier gehts zum Gemeinschafts-Forum Hier gehts zum Gemeinschafts-Forum Hier gehts zum Gemeinschafts-Forum Hier gehts zum Gemeinschafts-Forum Hier gehts zur Gemeinschafts-Währung Hier gehts zur Gemeinschafts-Tauschzentrale Hier gehts zu Onkel Uwes erstem Projekt Hier gehts zur Gemeinschafts-Kueche Hier gehts zur Gemeinschaft Hier gehts zur Gemeinschaft Hier gehts zur Gemeinschaft Hier gehts zur Gemeinschaft-Kleinanzeiger Hier gehts zu Onkel Uwes erstem Projekt Die lustige bunte Klammtuntenkommnity Zockercommunity Der Traum vom interProjekt Eine Gemeinschaftsplattform in Sachen erlauschbarer Literatur Hier gehts zur internetten Flirt-Community Gemeinschaftspalltform für digitale medien Gemeinützige Bälle für wohltätige Zwecke
Reklame

Tauschbörse für Bücher, DVDs, Musik, Spiele u.v.m.
Abebooks.de - 100 Mio. neue, gebrauchte und antiquarische Bücher

 

  @njer@ten:


Theodor Fontane
[ Theodor Fontane ]

·Die Brück' am Tay
·Glaube an die Welt
·Arm oder reich
·Fritz Katzfuß
·Veränderungen in der Mark (ANNO 390 und 1890)
·An meinem Fünfundsiebzigsten
·John Maynard
·Archibald Douglas.
·»Und alles ohne Liebe«
 

  Erlesenet ...

· Wolfgang Neuss - der Kabarett-Papst
· Volpone von Ben Johnson
· Michael Ende - unsterblicher Klassiker
· Eugen Sue: Der ewige Jude
· James Krüss der wunderbare Kinderbuchautor
· Bernt Engelmann - Der deutsche Geschichtslehrer
· John Milton: Das verlorene Paradies...
· Le Sage: Gil Blas von Santillana
· Apulejus: Der goldene Esel
· Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Hanf ...
 

  365 Tage im Jahr

In stillem Gedenken...

Hier gehts zur bärliner Aidshilfe
Mach Dich nicht tot - mach's mit...
 

  Or@kel

Das Orakel befragen?

Das Orakel antwortet Dir
 

  Kluge Sprüche:

Jean Gabin:
Höflichkeit ist der Versuch, Menschenkenntnis durch gute Manieren zu mildern.
 

  Wer d@ ???

Zur Zeit sind 12 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Du bist anonymer Benutzer. Du kannst Dich hier anmelden
 


Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /www/htdocs/w00788de/bkb/includes/sql_layer.php on line 494
 
  Icke selba - Onkel Uwe - der Herausjeber Geschäftliches: Spieleeinladungen

Ich bekomme bei facebook oft Spieleeinladungen, aber ich spiele jede Menge und wünschte mir selbst ein paar tatkräftige Mitspielerinnen, die bei einem dieser Projekte mitbasteln wollen, als Admin, im php-Bereich und überhaupt ...
Onkel Uwes Baustellen:
Hier gehts zur Seite von Micha Ritter, seineszeichens Gitarrenvirtuose Hier gehts zur Gemeinschaft Hier gehts zum Gemeinschafts-Forum Hier gehts zum Gemeinschafts-Forum Hier gehts zum Gemeinschafts-Forum Hier gehts zum Gemeinschafts-Forum Hier gehts zur Gemeinschafts-Währung Hier gehts zur Gemeinschafts-Tauschzentrale Hier gehts zu Onkel Uwes erstem Projekt Hier gehts zur Gemeinschafts-Kueche Hier gehts zur Gemeinschaft Hier gehts zur Gemeinschaft Hier gehts zur Gemeinschaft Hier gehts zur Gemeinschaft-Kleinanzeiger Hier gehts zu Onkel Uwes erstem Projekt Die lustige bunte Klammtuntenkommnity Zockercommunity Der Traum vom interProjekt Eine Gemeinschaftsplattform in Sachen erlauschbarer Literatur Hier gehts zur internetten Flirt-Community Gemeinschaftspalltform für digitale medien Gemeinützige Bälle für wohltätige Zwecke
Wer mitspielen mag kann mir gerne ne mail schicken oder so ...

Notiz: Liebe Grüsse an alle Tatkräftigen ...
 
 
  Geschrieben von Onkeluwe am Tuesday, 25.June. @ 20:00:00 CEST (1221 mal gelesen)
(mehr... | 5323 mehr Zeichen | mehr... | Geschäftliches | Punkte: 0)
 

 
  Geschichten vom Glück Staatsphilsophisches: Der Traum vom ca. 10 Punkte Programm

heinzelmaennchen schreibt "War in der Walpurgisnacht vor dem Fernseher eingeschlafen, und plötzlich kamen die Tagesthemen mit Ulli Wickert:
Hallo und willkommen zu den Tagenthemen vom 11. September 2008!
Die Welt feiert heute einen wirklich historischen Tag. Erstmals in der Weltgeschichte gibt es einen internationalen Friedens- und Grundlagenvertrag. Er wurde heute feierlich unterzeichnet im grossen Spiegelsaal von Schloss Sanssoussi in Potsdam, von wirklich den Vertretern aller Länder dieser Erde. Mit dieser Unterschrift beginnt ein neues Zeitalter in der Geschichte eines jeden, denn ab heute gelten, so der Zum Ehrenpräsidenten gewählte Heinzelmann: Neue Spielregeln.
Das Weltparlament hat heute einstimmig das ca. 10 Punkte Programm beschlossen, das die Grundlage für einen neuen Gesellschafts-Vertrag bilden soll.
Die Eckpunkt sind:"


Notiz: Liebe Grüsse an alle Utopisten ....
 
 
  Geschrieben von Einzellmann am Friday, 02.May. @ 02:21:51 CEST (2979 mal gelesen)
(mehr... | 4865 mehr Zeichen | mehr... | Staatsphilsophisches | Punkte: 4.91)
 

 
  Joachim Ringelnatz - Kuddel Daddeldu+so Gedichte: Der Bücherfreund

Onkel Uwe schreibt "Ob ich Biblio- was bin?
Phile? "Freund von Büchern" meinen Sie?
Na, und ob ich das bin!
Ha! und wie!

Mir sind Bücher, was den anderen Leuten
Weiber, Tanz, Gesellschaft, Kartenspiel,
Turnsport, Wein und weiß ich was, bedeuten.
Meine Bücher --- wie beliebt? Wieviel?"


Notiz: Liebe Grüsse an alle Biblio- und sonstigen philen...
 
 
  Geschrieben von Onkeluwe am Thursday, 18.May. @ 00:00:00 CEST (3877 mal gelesen)
(mehr... | 2203 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 4.83)
 

 
  Jemischte ernstere olle Jedichte... Gedichte: Ein deutscher Postillion

hilde23 schreibt "Es fuhr der Herr von Zavelstein
Gar lustig in die Welt hinein,
Und vor ihm auf dem Kutscherthron
Saß Michel hoch als Postillion,
Ein Kerl als wie ein Riese.

"


Notiz: Liebe Grüße an Michel...
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Thursday, 15.May. @ 00:00:00 CEST (4592 mal gelesen)
(mehr... | 1922 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 5)
 

 
  Friedrich Schiller Gedichte: Die Bürgschaft

Uwe schreibt "Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich
Damon, den Dolch im Gewande:
Ihn schlugen die Häscher in Bande,
»Was wolltest du mit dem Dolche? sprich!«
Entgegnet ihm finster der Wüterich.
»Die Stadt vom Tyrannen befreien!«
»Das sollst du am Kreuze bereuen.«
"


Notiz: Liebe Grüße allen wahren Freunden...
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Friday, 14.February. @ 00:00:00 CET (3896 mal gelesen)
(mehr... | 6587 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 4.25)
 

 
  Geniale Blitz-Ideen Humanistisches: Fantasie von übermorgen

Schnüffelmaus schreibt "
Und als der nächste Krieg begann
da sagten die Frauen: Nein
und schlossen Bruder, Sohn und Mann
fest in der Wohnung ein.

"


Notiz: Liebe Grüße an alle couragierten Frauen...
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Friday, 31.January. @ 02:14:04 CET (7797 mal gelesen)
(mehr... | 959 mehr Zeichen | mehr... | Humanistisches | Punkte: 5)
 

 
  Erich Mühsam Gedichte: Traumschiff Deutschland - Seenot

Der Kapitän, der Steuermann,
vom Deck die Offiziere
schaun sorgenvoll den Himmel an.
Ein rascher Blick fällt dann und wann
auch auf die Passagiere.



Notiz: Liebe Grüße an alle mit im Boot sitzenden...
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Sunday, 05.January. @ 00:00:00 CET (3669 mal gelesen)
(mehr... | 13977 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 4.83)
 

 
  Adolf Glasbrenner Bärliner Autor um 1848 Epen: Die Insel Marzipan - Ein 5-Abend-Märchen

Uwe schreibt "Erster Abend

Kinder, setzt Euch um mich her;
Ich bin Muhme Rählen;
Eine allerliebste Mär'
Will ich Euch erzählen:
Von weit unten in der Welt,
Von der Kinder-Insel,
Wem das Märchen nicht gefällt,
Ist ein dummer Pinsel. "


Notiz: Liebe Grüsse an alle großen und kleenen Kinder!
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Tuesday, 03.December. @ 00:00:00 CET (4470 mal gelesen)
(mehr... | 44819 mehr Zeichen | mehr... | Epen | Punkte: 5)
 

 
  Theodor Fontane Gedichte: Das Trauerspiel von Afghanistan

Uwe schreibt "Der Schnee leis stäubend vom Himmel fällt,
Ein Reiter vor Dschellalabad hält,
"Wer da!" - "Ein britischer Reitersmann,
Bringe Botschaft aus Afghanistan."

Afghanistan! Er sprach so matt;
Es umdrängt den Reiter die halbe Stadt,
Sir Robert Sale, der Kommandant,
Hebt ihn vom Rosse mit eigener Hand.

Sie führen ins steinerne Wachthaus ihn,
Sie setzen ihn nieder an den Kamin,
Wie wärmt ihn das Feuer, wie labt ihn das Licht,
Er atmet hoch auf und dankt und spricht: "


Notiz: Liebe Grüße an alle Pazifisten...
veröffentlicht 1898
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Thursday, 14.November. @ 00:04:54 CET (4095 mal gelesen)
(mehr... | 2256 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 5)
 

 
  Berühmte Leute Persönlichkeiten: Die Liste der 100 reichsten Deutschen 2002

bolle schreibt " 1 Theo Albrecht Aldi Nord 14,6
2 Karl Albrecht Aldi Süd 12,6
3 Susanne Klatten Altana (Pharma), BMW 7,5
4 Werner Otto Otto Versand, ECE (Immobilien) 6,6
5 Reinhard Mohn Bertelsmann 5,7
6 Familie von Holtzbrinck Verlagsgruppe Holtzbrinck 5,6
7 Friedrich Karl Flick Aktien, Immobilien 5,4
8 Anonymus Anonymus 5,1
9 Curt G. Engelhorn vorm. Boehringer Mannheim 4,7
10 Hasso Plattner SAP-Mitbegründer 4,7"


Notiz: Liebe Grüsse an alle - auch die vergessenen Milliardäre...
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Friday, 01.November. @ 02:56:45 CET (11420 mal gelesen)
(mehr... | 8918 mehr Zeichen | mehr... | Persönlichkeiten | Punkte: 5)
 

 
  Geschichten aus der Geschichte... Theaterstücke: Der Moloch 1. Akt

Uwe schreibt "Moloch
Eine Tragödie
(1849-50)
Personen
Hieram, ein uralter Greis
Rhamnit, Oberpriester des Moloch, gleichfalls ein Greis beide aus Karthago
Teut, der alte, König von Thule
Teut, der junge, sein Sohn
Velleda, die Königin
Theoda, ein junges Mädchen
Bär. Wolf. Hund. Hase. Adler
Erster Akt
"


Notiz: Von Friedrich Hebbel. Liebe Grüße an alle alten Teutschen
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Saturday, 12.October. @ 01:24:00 CEST (8590 mal gelesen)
(mehr... | 32270 mehr Zeichen | mehr... | Theaterstücke | Punkte: 4.82)
 

 
  Erotisches aus der Zeit unserer Urahnen Erotisches: Collin und Juliette

hilde23 schreibt "Im süßen Duft der Rosen
Lag Schäfer Collinet
Und machte seiner losen
Geliebten ein Bouquet
Und etwas andres noch,
Ich wag' es nicht zu sagen
Und etwas andres noch;
Wer wird nach allem fragen."


Notiz: Liebe Grüße an alle Schäferinnen und Schäfer...
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Friday, 04.October. @ 14:12:50 CEST (3504 mal gelesen)
(mehr... | 3413 mehr Zeichen | mehr... | Erotisches | Punkte: 4.33)
 

 
  Dies ist ein weites Feld... Staatsphilsophisches: Der Weg zum Reichtume. von Benjamin Franklin

hilde23 schreibt "Einst, so erzählte Franklin in seinen trefflichen "Lehren des armen alten Richard", hielt ich mit meinem Pferde an einem Orte an, wo sich einer öffentlichen Versteigerung wegen eine Menge Menschen versammelt hatte. Es war noch etwas früh, die Leute sprachen von den schlechten Zeiten, und einer von ihnen wandte sich an einen alten, dem Ansehen nach wohlhabenden Mann mit grauen Haaren:

"Und ihr, Vater Abraham, was sagt ihr zur jetzigen Zeit? Glaubt ihr nicht auch, daß die schweren Abgaben das Land ganz aussaugen werden?"

Vater Abraham stand auf und erwiderte: "Mein guter Rat steht euch, und zwar in aller Kürze zu Diensten; denn ein Wort ist dem Weisen und Verständigen genug".

Die ganze Gesellschaft drang in ihn, er möge Sprechen. Man trat in einen Kreis um ihn, und er fing also an: "


Notiz: Liebe Grüße an alle wahrhaft Reichen...
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Sunday, 22.September. @ 03:11:12 CEST (3829 mal gelesen)
(mehr... | 6158 mehr Zeichen | mehr... | Staatsphilsophisches | Punkte: 3.5)
 

 
  Otto Reutter Lieder: In fünfzig Jahren ist alles vorbei

kalle schreibt "Denk' stets, wenn dir etwas nicht gefällt:
"Es währt nichts ewig auf dieser Welt."
Der kleinste Ärger, die größte Qual,
sind nicht von Dauer, sie enden mal.
Drum sei dein Trost, was immer es sei:
"In fünfzig Jahren ist alles vorbei."
"


Notiz: Liebe Grüße an alle braven Steuerzahler....
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Monday, 02.September. @ 19:49:36 CEST (5241 mal gelesen)
(mehr... | 5205 mehr Zeichen | mehr... | Lieder | Punkte: 3.42)
 

 
  Graf Leo Tolstoi Staatsphilsophisches: Aufruf an die Menschheit

In Rußland, liebe Kinderchen, gab es bis 1918 noch Leibeigenschaft und auch in Deutschland wurde sie eigentlich auch nicht viel früher abgeschafft. Das heißt, das Land mit Wald und Seen und Mann, Frau, Kind, Rind, Schwein und Maus gehörte einem feudal (meist in den Hauptstädten) lebenden Adel, und die Landbevölkerung hatte, ebenso wie die Arbeiterklasse in den Städten, kaum was zu essen und auch sonst nicht viel zu lachen. Olle Leo war einerseits Graf, andererseits aber auch sehr menschlich und sozialkritisch, was in Adelskreisen ja gerade in dieser Kombination nicht immer gegeben ist, und so machte er sich so seine politischen Gedanken, die letztendlich eine Rechtfertigung der Oktober-Revolution darstellen...

Notiz: Liebe Grüße an alle Unterdrückten...
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Monday, 02.September. @ 15:41:52 CEST (3970 mal gelesen)
(mehr... | 21567 mehr Zeichen | mehr... | Staatsphilsophisches | Punkte: 4.28)
 

 
  ...für Geist und Seele... Gedichte: Fernöstliche Weisheit

Onkel Uwes Lieblings-Jedicht!
Es geht um Lao Tse und die Entstehung des Tao te king

Als er siebzig war und war gebrechlich,
Drängte es den Lehrer doch nach Ruh’,
Denn die Weisheit war im Lande wieder einmal schwächlich
Und die Bosheit nahm an Kräften wieder einmal zu.
Und er gürtete den Schuh.

Und er packte ein, was er so brauchte:
Wenig. Doch es wurde dies und das.
So die Pfeife, die er abends immer rauchte,
Und das Büchlein, das er immer las.
Weißbrot nach dem Augenmaß.


Notiz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, auch bei sich selbst... Liebe und Friede allen Suchenden....
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Saturday, 31.August. @ 01:58:22 CEST (4901 mal gelesen)
(mehr... | 3166 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 4.89)
 

 
  Christliches und allzuchristliches... Humanistisches: Der 23. Psalm

Der gute Hirte
Ein Psalm Davids.

Der HERR ist mein Hirte,
mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue
und führet mich zum frischen Wasser.
Er erquicket meine Seele.


Notiz: Liebe Grüsse an alle Gläubigen ...
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Thursday, 15.August. @ 00:31:48 CEST (4534 mal gelesen)
(mehr... | 708 mehr Zeichen | mehr... | Humanistisches | Punkte: 5)
 

 
  Adolf Glasbrenner Bärliner Autor um 1848 Theaterstücke: 1849 im Berliner Guckkasten

Scene: Berlin unter den Linden, Abends 9 Uhr.

Guckkästner. Immer 'ran, meine Herrschaften! (Pathetisch.) Hür jenießen Sie das janze weltjeschichtliche Jahr 1849 vor Einen Silbersechser mit den Portrait Seiner Majestät der Krone von Preußen! Wohlfeiler is es mir nich möglich! Ich habe Alles jedhan, was in meinen kräftigen Schwächen stand. Ja, ja, das habe ich! Der Himmel is mein blauer Zeuge! Frühere Jahre der Weltjeschichte kosteten in meinen Kukasten einen Silberjroschen und man blos Kinder zahlten de Hälfte, aber anjetzt behandle ich die janze Nation ohne Unterschied wie Kinder. Ja, ja, das dhue ich, des kann ich, davor bin ich Mutter! (Zu seiner Gattin.) Doretheee, ein paar Droppen! (Er trinkt.) Die Vorsehung lasse es mir jedeihen.

Notiz: Liebe Jrüße an alle heimlichen Revoluzzer!

 
 
  Geschrieben von 0-baer am Wednesday, 14.August. @ 21:03:39 CEST (4275 mal gelesen)
(mehr... | 56868 mehr Zeichen | mehr... | Theaterstücke | Punkte: 5)
 

 
  Johannes Trojan - leida jesichtslos... Gedichte: Der Traum des Finanzministers...

Einstmals als nach Steuerplänen
der Finanzminister haschte,
da begab sich`s, daß ein Gähnen
ihn zur Unzeit überraschte.
Freundlich ihm die Stirne fächelnd
trat Oneiros, der geheime
Traumrat ein und führt ihn lächelnd
in das goldne Land der Träume.

Notiz: Liebe Grüße an alle Steuerzahler(-innen)...
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Sunday, 28.July. @ 22:23:27 CEST (4893 mal gelesen)
(mehr... | 2930 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 5)
 

 
  Wilhelm Hauff, Märchenerzähler Geschichten: Märchen als Almanach

Was wäre die deutsche Märchenwelt ohne Wilhelm Hauff, dessen Räuberpistolen und Geschichten wohl jedes Kind kennt. In seiner Zeit war es modern, "Märchenalmanache", also Jahrbücher, dem stets geneigten Leser vorzulegen. "Das Wirtshaus im Spessart" ist beispielsweise eines der Bücher, die durch eine wundervolle Verfilmung (Liselotte Pulver, Wolfgang Neuss) wohl unvergessen bleiben. "Die Karawane" ist ein orientalischer Märchenzyklus mit bekannten Geschichten wie "Der kleine Muck" und "Kalif Storch" aber auch weniger bekannten. Viel Vergnügen Ihr Leseratten!

Notiz: Liebe Grüße an alle Märchenfans. Vernunft muß sich oft einschleichen....
 
 
  Geschrieben von 0-baer am Sunday, 28.July. @ 04:06:33 CEST (4122 mal gelesen)
(mehr... | 11118 mehr Zeichen | mehr... | Geschichten | Punkte: 5)
 

 
  ...für Geist und Seele... Humanistisches: Die 10 Prophezeiungen von Celestine

Die Prophezeiungen von Celestine, ein immer wieder gerne empfohlenes Buch, eigentlich ein Abenteuerroman der die Leser nach Südamerika zu den Majas, Inkas und Indios entführt, aber auch ein Buch, die Seele zu stärken. Zum Thema Celestine gibt es im Netz viel zu erfahren, Bücher gibt es auch zu kaufen, bestellbar in Deiner Buchhandlung, bei Amazone und vielleicht auch im Antiquariat bei abebook. Die Prohezeihungen und Erkenntnisse halte ich für so gut und wichtig, daß ich sie einfach mal hier zugänglich mache.

Notiz: Liebe Grüße an alle Suchenden....
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Tuesday, 16.July. @ 00:13:05 CEST (4010 mal gelesen)
(mehr... | 8154 mehr Zeichen | mehr... | Humanistisches | Punkte: 5)
 

 
  Friedrich der Große - Gedichte Gedichte: Der Geiger (11. November 1761)

Ein großer Künstler, Herr Vacarmini,
Tartinis würd’ger Schüler auf der Geige,
durchzog die Welt, bald dort, bald hie,
auf daß er seine Kunst ihr zeige.
So kam er denn in seinem Wandern
mit seiner Geige, seinem Spiel
auch eines schönen Tags nach Flandern,
wo er aufs äußerste gefiel.
Man staunt ob seinen kühnen Griffen, lauscht
mit Lust den himmlisch tönenden Akkorden;
Mit einem Wort: man ist berauscht;
solcher Beifall ist ihm nie geworden.


Notiz: Liebe Grüße an alle Virtuosen...
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Thursday, 11.July. @ 00:59:41 CEST (4086 mal gelesen)
(mehr... | 5209 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 5)
 

 
  Heinrich Heine - Deutscher Emigrant Gedichte: DIE TASCHE (Aus Atta Troll - Ein Sommernachtstraum, Caput X)

Zwo Gestalten, wild und mürrisch
und auf allen vieren rutschend
brechen Bahn sich durch den dunklen
Tannengrund um Mitternacht.
Das ist Atta Troll, der Vater,
und sein Söhnlein Junker Einohr.
Wo der Wald sich dämmernd lichtet,
bei dem Blutstein stehn sie stille.

Notiz: Liebe Grüße an alle Aktionäre. und Spekulanten.....
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Thursday, 11.July. @ 00:30:54 CEST (4781 mal gelesen)
(mehr... | 2301 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 5)
 

 
  Meist heiterjemischte olle Geschichten Geschichten: Dollaröschen

Vor Zeiten war ein König und eine Königin, die sprachen jeden Tag: „Ach, wenn wir doch ein Kind hätten! Und kriegten immer keins. Der König aber war kein richtiger König, wie es solche in Europa gibt, sondern ein amerikanischer Dollarkönig, namens Molasses. Im besonderen nannten sie ihn den Sirupkönig, weil er nämlich die größte Sirupfabrik in den Vereinigten Staaten hatte und den Sirupmarkt vollkommen beherrschte. Sein Palast stand ganz auf der Westseite der Stadt Neujork am Hudson, auf einer grünen Anhöhe. Da trug es sich zu, als die Sirupkönigin wieder einmal im Sommer im vornehmen Seebade Narranganfett war, daß sie zu einem deutschen Arzt, namens Frosch, ging, der ihr als ein überaus tüchtiger Frauenarzt empfohlen worden war. Dr. Frosch sprach: „Dein Wunsch, o Sirupkönigin, kann erfüllt werden. Ehe ein Jahr vergeht, wirst du ein Kind zur Welt bringen.“

Notiz: Liebe Grüße an alle Dollar-Prinzen und -Prinzessinen
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Saturday, 06.July. @ 22:21:32 CEST (3323 mal gelesen)
(mehr... | 14150 mehr Zeichen | mehr... | Geschichten | Punkte: 5)
 

 
  Meist heiterjemischte olle Geschichten Geschichten: Die Brillen

Es war einmal ein großes, reiches Land, in dem herrschte stets Ruhe und Ordnung. Obgleich es auch in diesem Lande Arme und Reiche gab und die Armen von den Reichen ausgebeutet wurden, hörte man doch niemals ein Wort der Klage, geschweige den Murren oder Drohungen. Der König saß dick, fett und vergnügt auf seinem goldenen Thron, die Bürger lebten dick, fett und vergnügt in ihren schönen Häusern und die Armen schufteten geduldig zwölf Stunden am Tag in den Fabriken und auf den Feldern, und wenn sie hungrig blieben und der Lohn nicht langte, schienen sie es gar nicht zu bemerken.

Dies aber kam so:

Notiz: Liebe Grüße an alle Brillenkinder...

 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Saturday, 06.July. @ 22:05:01 CEST (3859 mal gelesen)
(mehr... | 12640 mehr Zeichen | mehr... | Geschichten | Punkte: 4.90)
 

 
  Christoph Martin Wieland - Worteschmied Geschichten: Der goldene Spiegel

Glorwürdigster Sohn des Himmels

Ihrer Majestät lebhaftestes Verlangen ist Ihre Völker glücklich zu sehen. Dieß ist das einzige Ziel Ihrer unermüdlichen Bemühungen; es ist der große Gegenstand Ihrer Berathschlagungen, der Inhalt Ihrer Gesetze und Befehle, die Seele aller löblichen Unternehmungen, die Sie anfangen und - ausführen, und das, was Sie von allem Bösen abhält, welches Sie nach dem Beispiel anderer Großen der Welt thun könnten, und - nicht thun.

Wie glücklich müßten Sie selbst seyn, bester der Könige, wenn es gleich leicht wäre, ein Volk glücklich zu wünschen, und es glücklich zu machen! Wenn Sie, wie der König des Himmels, nur wollen dürften, um zu vollbringen, nur sprechen, um Ihre Gedanken in Werke verwandelt zu sehen!

Notiz: Liebe Grüße an alle Fürstenkinder...

 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Saturday, 06.July. @ 20:06:34 CEST (3904 mal gelesen)
(mehr... | 11392 mehr Zeichen | mehr... | Geschichten | Punkte: 5)
 

 
  Robert Hamerling, Österreicher.... Epen: Der Homunkel - Aus der Retorte

Bravo! Sagte der Homunkel,
als er fertig, und hernieder
von der riesigen Retorte
sprang er auf den Tisch des wacker`n
hoch- und tiefgelehrten Doktor
und Magisters, welcher eben
nach unsäglichen Bemühen
mit den Mitteln der Chemie nur
aus den ersten Elementen
dargestellt und hergestellt ihn
zum Triumph der Wissenschaft.


Notiz: Liebe Grüße an alle Retortenkinder...
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Saturday, 06.July. @ 16:54:12 CEST (3947 mal gelesen)
(mehr... | 14276 mehr Zeichen | mehr... | Epen | Punkte: 5)
 

 
  Heinrich Seidel Gedichte: Die Löwenmacher

Drei Brahmanensöhne gingen,
wohl geschickt in allen Dingen,
wandernd in die weite Welt.
Sie gedachten vieles Geld
dort, vermöge ihrer Kunst,
Ehrenstellen, Fürstengunst,
Ruhm und Beifall zu erlangen
und dereinst im Glück zu prangen.

Was im Kopf nur wollte haften
von geheimen Wissenschaften
hatten alles sie gelernt,
Jahre lang der Welt entfernt.
In der schwarzen Kunst Bereich
that es ihnen keiner gleich,
und was war, und was gewesen,
Alles hatten sie gelesen.

Notiz: von Heinrich Seidel - Liebe Grüße an alle Schlauköpfe....
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Saturday, 06.July. @ 01:02:33 CEST (3774 mal gelesen)
(mehr... | 3118 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 5)
 

 
  August Friedrich Ernst Langbein Gedichte: Das Hemd des Glücklichen

Ein König lag gefährlich krank - und gab sich selbst verloren.
Ihm half kein Pulver und kein Trank der trefflichsten Doktoren.
Ihr großer Kriegsrat vor dem Bett war seinem Fieber ein Gespött.

Die Opern wurden eingestellt, es ruhten alle Geigen,
man sah des Hofes feine Welt viel Schmerz und Anstand zeigen
und man verschrieb sich wie es hieß schon Trauerkleider aus Paris.

Dem alten Hofnarrn schien sogar die Stimme weggeschnitten.
Er, der sonst schwatzte wie ein Star, trat, wenn die Ärzte stritten
in ihre Mitte wie ein Tropf und wiegte nur den Satyrkopf.

Notiz: August Friedrich Ernst Langbein - Liebe Grüsse an alle Armen...
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Saturday, 06.July. @ 00:54:34 CEST (5651 mal gelesen)
(mehr... | 9360 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 5)
 

 
  Gespenster + Co. Gedichte: Die Gespenster

Hoch auf eines Berges Spitze steht ein Schloß mit weißen Mauern,
stolz erbaut zum Herrensitze, um Jahrhunderte zu dauern.
Auf dem Thor als Wappen thronen Trommeln, Fahnen, zwei Kanonen
und als Schuß aus jedem Rohr guckt der Treue Bild, ein Name -
des Gebieters und der Dame - nach dem neusten Brauch hervor.

Doch es darf ja hier auf Erden ohne Aber nichts bestehn,
wie wir gleich beweisen werden.

Notiz: von Karl von Ordiniezc
Liebe Grüße an alle Gespenster und sonstige Spukgestalten...
 
 
  Geschrieben von Onkel Uwe am Saturday, 06.July. @ 00:04:29 CEST (2728 mal gelesen)
(mehr... | 7652 mehr Zeichen | mehr... | Gedichte | Punkte: 5)
 

  Neugier.de

Ich bin...

... Aktivist.
... öfter hier.
... Leseratte
... Pizzastudie?
... Poet.
... Hacker
... Spamer
MITGLIED!
...süchtig.
... anders.
...täglich hier
Unterstützer- In



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen 834
 

  Soziale Seiten

UNICEF -  heute leider so nötig wie noch nie ....
MOB - Ein Verein, der sich nicht nur um die Belange Unbedachter kümmert ....
zur Website von Greenpeace Deutschland e.V.

Plant for the Planet - oder: Jugend mit Visionen ....
 

  Kulturelle Projekte

FEZ Berlin, der ehemalige Pionier-Palast, auch heute DIE Kindereinrichtung in Bärlin in der Wuhlheide....
Tanz-Schule, Rücken-Schule. Wer tanzen lernt, lernt nicht nur Körper-Disziplin, sondern auch neue soziale Kontakte kennen, hat mehr Fitness und Freude am Leben ....
Wabe bringt Kultur in den Kietz von Friedrichshain....
Bildhauerin mit Atelier auf der Zitadelle Spandau....
 

  @llet frisch:

Saturday, 10 October
· Die Dämmerung (0)
Wednesday, 07 October
· Trauriges Wiegenlied (0)
Monday, 28 September
· Nachtwächter-Variationen (0)
Wednesday, 23 September
· Alte Rose (0)
Monday, 07 September
· Alter Mann wollt' reiten (0)
Tuesday, 01 September
· Ich baumle mit de Beene (0)
Sunday, 30 August
· Wenn das Kind nicht schlafen will (0)
Sunday, 23 August
· Das ertrunkene Weib (0)
Thursday, 13 August
· Regen (0)
Monday, 10 August
· Der Blusenkauf (0)
Saturday, 08 August
· Die Rache (0)
Saturday, 25 July
· Aus dem tiefsten Sommerloch: Die Pädos sind an allem Schuld ... (0)
Thursday, 23 July
· Auf dem Fliegenplaneten (0)
Friday, 17 July
· Scherz-Lied (0)
Wednesday, 15 July
· Enricos Werbung (0)
Monday, 13 July
· Ein Weib (0)
· Eid der Treue (0)
Friday, 10 July
· Krokodilromanze (0)
Tuesday, 07 July
· Das Hohelied (0)
Sunday, 05 July
· Der Ichthyosaurus (0)
Monday, 29 June
· Die Katzen und der Hausherr (0)
Sunday, 28 June
· Das Mäuselein (0)
· Ernster Rat an Kinder (0)
Tuesday, 23 June
· Die verhassten Stacheln (0)
Saturday, 20 June
· An Sylvien (0)
· Lob der Natur (0)
Monday, 15 June
· An Elka (0)
Saturday, 13 June
· Sie war ein Blümlein... (0)
Friday, 12 June
· An die Geliebte (0)
Wednesday, 10 June
· Fußball (nebst Abart und Ausartung) (0)
Monday, 08 June
· Opel und Karstadt (0)
· Jaja die Milchbauern ... (0)
Sunday, 07 June
· Die unmögliche Tatsache (0)
Saturday, 06 June
· Von Katzen (0)
Thursday, 28 May
· Versunkenes Träumen (0)
Wednesday, 20 May
· Der Literat (0)
Thursday, 14 May
· Mein Lieschen (0)
Wednesday, 13 May
· Gigerlette (0)
Tuesday, 12 May
· Liebesglut (0)
Monday, 11 May
· Auf Mademoiselle R. R. Geburts-Tag (0)
Thursday, 07 May
· Kastraten und Männer (0)
Tuesday, 05 May
· Petrarchische Bettlerode (0)
Monday, 04 May
· Sexy (0)
Sunday, 03 May
· Sexuelle Aufklärung (0)
Friday, 01 May
· Man hat mich glücklich eingesperrt ... (0)
Thursday, 30 April
· Walpurgisnacht (0)
· Hexengedicht (0)
· Erotisches Variété (0)
Monday, 27 April
· Schlafe, mein Prinzchen... (0)
Thursday, 23 April
· Rosen auf den Weg gestreut (0)

Ältere Artikel
 


 
  Ein Vasuch... Gay-Klamm.de Bibel-online ...hörbare Literatur! Auch ein Vasuch, wa ey... ...Kindermusiktheater NOBEL-POPEL?!?!!
Kinder. Freude. Schenken BahnCard und Surf&Travel DER RACHESHOP - Europas verrücktester Online Shop! card4students Spreadshirt.de - Dein eigener kostenloser Fanshop
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2000 - 2003 by me. Uf deutsch: Herausgeber, © und inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Uwe E. Orzechowski Uhlandstraße 173 10719 Bärlin Telefon: 030 - 883 79 38 E-Mail: uwe@baerlin-connection.de Nüscht für unjut, aba: wg. dit Urtheil vom Landjericht Hamburch am 12.05.1998 betone icke, daß für den Inhalt von valinkte Seiten, trotz sorgfältja Prüfung, keene Haftung übanommen wird und ick mir im Zweifelsfalle distanziere. Wäre ja ooch noch schöna, wenn man für jeden Mist seine Birne hinhalten soll, wa? Kenner können sich mit unseren "News" verbinden indem siebackend.php oder ultramode.txt benutzen...
Web site Engine's code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
 
 
hp"); } } function rate_complete($sid, $rated=0) { global $sitename, $r_options; include("header.php"); title("$sitename: "._ARTICLERATING.""); OpenTable(); if ($rated == 0) { echo "
"._THANKSVOTEARTICLE."

" ."[ "._BACKTOARTICLEPAGE." ]
"; } elseif ($rated == 1) { echo "
"._ALREADYVOTEDARTICLE."

" ."[ "._BACKTOARTICLEPAGE." ]
"; } CloseTable(); include("footer.php"); } switch ($op) { default: theindex($new_topic); break; case "rate_article": rate_article($sid, $score); break; case "rate_complete": rate_complete($sid, $rated); break; } ?>